Advaita Naturheilzentrum Buer
Advaita Naturheilzentrum Buer

Darmkrebsvorsorge mit PSP Test – Polypenspezifische Polymere

Darmkrebs ist die zweithäufigste Krebserkrankung mit jährlich ca. 70.000 Neuerkrankungen in Deutschland. Er ist zu über 90% heilbar, wenn die Vorstufen, Darmpolypen, rechtzeitig erkannt und entfernt werden. In Deutschland erkrankten 2008 rund 30.000 Frauen und 35.000 Männer erstmals an Dickdarmkrebs. Im Jahr 2012 schätzten das deutsche epidemiologische Krebsregister (www.gekid.de) und das Zentrum für Krebsregisterdaten am Robert-Koch-Institut (www.krebsdaten.de/Krebs/DE/Content/Krebsarten/Darmkrebs/darmkrebs_node.html), dass im gleichen Jahr 38.300 Männer und 31.100 Frauen an einem kolorektalen Karzinom erkrankt sein werden.

Der PSP-Bluttest ist speziell auf die einfache und genaue Erkennung von adenomatösen Darmpolypen ausgerichtet.

 

Seine Vorteile:

Außergewöhnlich hohes diagnostisches  Niveau:

Erste Studien zeigen eine hohe Sensitivität und dass auch kleine Polypen erkannt werden können.

Patientenfreundlich:

Einfache Blutentnahme.

Keine mehrtägige Ernährungseinschränkung oder Medikamentenbeschränkung – eine Nüchternabnahme (4 Stunden seit der letzten Mahlzeit) genügt.

Medizinisch bedeutsam:

Vereinfachung und Intensivierung der Vorsorge.

Bei positivem Ergebnis: Bereitschaft zur Koloskopie kann erhöht werden.

Für wen ist eine Darmkrebsvorsorge sinnvoll:

Eine Darmkrebsvorsorge empfiehlt sich bei Patienten,

- die älter als 40 Jahre sind, da die Wahrscheinlichkeit der Polypenbildung dann ständig wächst.

- die Eltern oder Geschwister haben, bei denen Darmkrebs oder Darmpolypen festgestellt wurden.

- bei denen früher einmal Darmpolypen gefunden wurden (als Kontrolluntersuchung).

- die Blut im Stuhl entdeckt haben.

Der PSP-Bluttest ist eine individuelle Gesundheitsleistung (IGeL).

 

Der PSP Plus-Test

 

Der PSP Plus-Test bietet zusätzlich zu den Leistungen des PSP-Bluttests Aussagen zu folgenden Bereichen:

•   Dysbiosen

•   Allergisches Geschehen

•   Mykotische Belastung

•   Entzündliche Belastung

 

Der Gesetzgeber verlangt folgenden Hinweis:

Der PSP ist wissenschaftlich nicht allgemein anerkannt und ersetzen nicht die schulmedizinisch anerkannten Diagnose- und Therapiemethoden.
Es obliegt dem kompetenten Ermessen des behandelnden Therapeuten, schulmedizinisch anerkannte Diagnose- und Therapieverfahren einzusetzen.

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Advaita Naturheilzentrum Buer

Hier finden Sie uns


Königgrätzer Str. 20
45897 Gelsenkirchen-Buer

Veggie-

freundlicher

Heilpraktiker

Kontakt

Rufen Sie einfach an

 

+49 209 5909456

 

oder nutzen Sie unser Kontaktformular.